top of page

Unsere Leistungen

Individuelle Behandlung für deine Muskulatur!

Unser Leistungsangebot richtet sich an alle Kassenpatienten, privat versicherte und Selbstzahler. Sämtliche Leistungen sind im weiteren Verlauf aufgelistet.

Im Bereich der allgemeinen Physiotherapie behandeln wir unter anderem Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden oder Muskelschwäche. Dabei setzen wir gezielt auf eine Kombination aus manuellen Techniken, Bewegungstherapie und individuell angepassten Übungen zur Stabilisierung und Mobilisierung des Körpers.

Im Bereich des Sports bieten wir spezielle Leistungen zur Vorbeugung von Verletzungen, zur Rehabilitation nach Verletzungen sowie zur Leistungssteigerung an. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine individuelle, auf den Sportler und dessen spezifische Anforderungen zugeschnittene Therapie. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Behandlung von Handicap-Sportlern.

Unsere Leistungen

Als professionelle Physiotherapie-Praxis bieten wir unseren Patienten eine breite Palette an unterschiedlichen Therapieleistungen an, um deine körperlichen Beschwerden effektiv zu behandeln und dein Wohlbefinden zu steigern. Dabei setzen wir auf modernste Therapiemethoden und jahrelange Erfahrung, um individuell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen einzugehen. Wir legen großen Wert darauf, unsere Patient*innen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit und Fitness zu begleiten und unterstützen sie dabei, ihre körperlichen Ziele zu erreichen. Im Folgenden findest du eine Übersicht unserer verschiedenen Therapieformen und deren Einsatzgebiete.

  1. Manuelle Therapie

  2. Bobath Therapie für Kinder

  3. Bobath Therapie für Erwachsene

  4. Krankengymnastik

  5. Krankengymnastik ZNS

  6. Sportphysiotherapie

  7. Kiefergelenkstherapie (CMD)

  8. Massage

  9. Lymphdrainage

  10. Ultraschalltherapie

  11. Kältetherapie

  12. Atemtherapie

  13. Kinesio-Taping

  14. Beckenbodentraining

  15. Rückbildung für Schwangere

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine spezielle Form der Krankengymnastik und dient der Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Durch gezielte Handgriffe und Mobilisationen soll die Beweglichkeit von Gelenken und Muskeln verbessert werden. Die Therapieform wird insbesondere bei akuten und chronischen Schmerzzuständen im Bereich des Rückens, der Halswirbelsäule und der Gelenke eingesetzt. Auch bei muskulären Verspannungen und Bewegungseinschränkungen kann die Manuelle Therapie hilfreich sein. Die Anwendung sollte ausschließlich durch ausgebildete Therapeut*innen erfolgen.

Bobath-Therapie für Kinder

Die Bobath-Therapie für Kinder ist eine spezielle Form der physiotherapeutischen Behandlung bei neurologischen Entwicklungsstörungen wie beispielsweise Zerebralparese oder Entwicklungsverzögerungen. Durch gezielte Übungen und Bewegungen sollen die motorischen Fähigkeiten und die Selbstständigkeit des Kindes verbessert werden. Dabei steht die spielerische und individuelle Förderung des Kindes im Vordergrund.

Bobath-Therapie für Erwachsene

Die Bobath-Therapie ist eine spezielle Form der physiotherapeutischen Behandlung, die bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Parkinson zum Einsatz kommt. Ziel ist es, durch gezielte Übungen und Bewegungen die Koordination, das Gleichgewicht und die Beweglichkeit des Patienten zu verbessern. Dabei wird auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Patient*innen eingegangen, um ein bestmögliches Therapieergebnis zu erzielen.

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsmethode der Physiotherapie, die der Wiederherstellung, Erhaltung und Verbesserung der körperlichen Funktionen dient. Durch gezielte Übungen und Bewegungstherapie sollen Schmerzen gelindert und Bewegungseinschränkungen beseitigt werden. Die Therapie wird in der Regel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie zum Beispiel bei Rücken- und Gelenkbeschwerden, angewendet. Auch zur Behandlung von neurologischen Störungen wie Schlaganfall oder Multipler Sklerose kann die Krankengymnastik eingesetzt werden. Die Therapie wird individuell auf die Patient*innen abgestimmt und durch eine erfahrene Therapeutin durchgeführt.

Krankengymnastik ZNS

Die Krankengymnastik ZNS (zentrales Nervensystem) ist eine Therapieform, die sich auf die Behandlung von Erkrankungen des Gehirns, Rückenmarks und peripheren Nervensystems konzentriert. Diese Erkrankungen können beispielsweise durch Schlaganfälle, Multiple Sklerose oder Querschnittlähmungen verursacht werden. Die Krankengymnastik ZNS umfasst eine breite Palette von Übungen und Techniken, die darauf abzielen, die Beweglichkeit, Koordination, Sensibilität und Muskelkraft zu verbessern. Dabei geht es auch darum, den Patient*innen wieder mehr Selbstständigkeit im Alltag zu ermöglichen und die Lebensqualität zu steigern.

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie ist eine spezialisierte Therapieform, die sich auf die Behandlung von Sportverletzungen und die Verbesserung der sportlichen Leistung konzentriert. Dabei geht es darum, Verletzungen zu behandeln, Schmerzen zu lindern und die Funktionalität des Körpers wiederherzustellen. Aber auch präventive Maßnahmen, wie zum Beispiel ein individuelles Trainingsprogramm, können Teil der Sportphysiotherapie sein. Ziel ist es, die Sportler*innen so schnell wie möglich wieder fit zu machen und Verletzungen in der Zukunft zu vermeiden.

Kiefergelenkstherapie (CMD)

Die Kiefergelenkstherapie ist eine Therapieform, die sich auf die Behandlung von Beschwerden im Bereich des Kiefergelenks und der umgebenden Muskulatur konzentriert. Diese Beschwerden können durch Fehlbelastungen, Zahnfehlstellungen oder Stress verursacht werden und sich unter anderem als Kopf- oder Nackenschmerzen, Knacken im Kiefergelenk oder Kiefergelenksschmerzen äußern. Die Kiefergelenkstherapie umfasst eine Vielzahl von Techniken und Übungen, die darauf abzielen, die Muskelverspannungen zu lösen, die Kiefergelenksfunktion zu verbessern und die Schmerzen zu lindern.

Massage

Die Massage ist eine weit verbreitete Methode der physiotherapeutischen Behandlung, die bei Verspannungen, Schmerzen und Stress zum Einsatz kommt. Durch gezielte Grifftechniken werden die Muskeln entspannt, die Durchblutung verbessert und der Stoffwechsel angeregt. Es gibt verschiedene Formen der Massage wie beispielsweise die klassische Massage, die Sportmassage oder die Triggerpunkt-Massage.

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Form der Massage, die bei Lymphödemen, also Schwellungen aufgrund von gestörtem Lymphabfluss, eingesetzt wird. Durch sanfte Streich- und Druckbewegungen wird das Gewebe stimuliert, um den Lymphfluss anzuregen und somit das Ödem zu reduzieren. Die Lymphdrainage wird oft in Kombination mit Kompressionsverbänden oder -strümpfen angewendet.

Ultraschalltherapie

Die Ultraschalltherapie ist eine sanfte und nicht-invasive Methode der Physiotherapie, bei der Schallwellen gezielt in den Körper geleitet werden, um Gewebe tief zu durchdringen und Entzündungen, Schmerzen oder Muskelverspannungen zu behandeln. Die Methode ist schmerzfrei und nebenwirkungsarm und wird oft bei Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Gelenkschmerzen, Arthrose, Sehnenentzündungen oder Muskelverspannungen eingesetzt. Unsere zertifizierten Physiotherapeutinnen setzen die Ultraschalltherapie gezielt und individuell in ihre Behandlung ein, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Kältetherapie

Die Kältetherapie ist eine physikalische Therapieform, bei der Kälte zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen eingesetzt wird. Dabei werden betroffene Körperpartien mit Kältespray oder Kaltluft behandelt. Die Kältetherapie soll die Durchblutung fördern, Schmerzen lindern und Entzündungen reduzieren. Die Therapie wird häufig bei akuten Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen eingesetzt.

Atemtherapie

Die Atemtherapie ist eine physiotherapeutische Methode, die bei verschiedenen Atemwegserkrankungen wie Asthma, COPD oder Bronchitis zum Einsatz kommt. Ziel ist es, die Atmung zu verbessern und den Patient*innen wieder zu einem normalen Atemverhalten zu verhelfen. Die Therapie umfasst verschiedene Techniken wie beispielsweise Atemübungen, Atemgymnastik oder Atementspannung und wird individuell auf die Bedürfnisse der Patient*innen angepasst.

Kinesio Taping

Das Kinesio Taping ist eine Methode zur Unterstützung der körpereigenen Heilungsprozesse bei verschiedenen Beschwerden wie beispielsweise Muskelverspannungen, Gelenkproblemen oder Rückenschmerzen. Dabei wird ein spezielles elastisches Tape auf die betroffene Stelle geklebt, um die Durchblutung und den Lymphfluss zu fördern sowie die Muskelaktivität zu regulieren. Das Tape bleibt für mehrere Tage auf der Haut und kann im Alltag sowie beim Sport getragen werden.

Beckenbodentraining

Das Beckenbodentraining ist eine Therapieform, die sich auf die Kräftigung und Entspannung der Beckenbodenmuskulatur konzentriert. Diese Muskulatur hat eine wichtige Funktion im Körper und ist unter anderem für die Kontinenz, Sexualität und Stabilität des Beckens verantwortlich. Eine geschwächte oder überlastete Beckenbodenmuskulatur kann zu verschiedenen Beschwerden wie Harninkontinenz, Senkungsbeschwerden oder Rückenschmerzen führen. Das Beckenbodentraining umfasst verschiedene Übungen, die darauf abzielen, die Kraft, Ausdauer und Koordination der Beckenbodenmuskulatur zu verbessern und somit die Beschwerden zu lindern.

Rückbildung nach Schwangerschaft

Die Rückbildungstherapie ist ein wichtiger Bestandteil der postnatalen Rehabilitation und hilft bei der Stärkung des Beckenbodens und der Bauchmuskulatur nach der Geburt. Die gezielten Übungen und Bewegungen werden individuell auf die Bedürfnisse und körperlichen Voraussetzungen jeder Frau abgestimmt und können dabei helfen, Beschwerden wie Inkontinenz oder Rückenschmerzen zu reduzieren. Auch das allgemeine Wohlbefinden und die körperliche Fitness können durch die Rückbildungstherapie verbessert werden.

bottom of page